bi's Kameras

z. B. 1986:

1970 - 2017:

Hersteller von bi's analogen und digitalen Groß-, Mittel-, KB-, APS-C-, µFT- & 1-Zoll-Format-Kameras (nebst Objektivherstellern): Canon * Fujifilm * Hasselblad * Leica
* Linhof * Minolta * Nikon * Olympus * Pentax * Schneider-Kreuznach * Sigma-Foto * Sony * Tamron * Zeiss

bi's aktuellen Kameras (2017):

GX80:

"Klick mich an"

"Klick mich an"

FZ1000:

"Klick mich an"

"Klick mich an"

Kameras im Visier (Januar 2017):

*** Das Finale der bi-Vision > "Poesie mit der Kamera" AUGENBLICKE Aspekte. Momente. Gefühle. ist die letzte AV-Realisierung meiner Schaffenzeit und beab-
sichtige ich mit einer zeitgemäßen, leistungsstarken Foto/Video Hybrid-Kamera
zu verwirklichen. Einer Kamera, die auch auf meine körperlichen Handicaps hin
zugeschnitten sein muss.

Folgende Kameras habe ich ins Visier "pro bi-Vison" genommen:
> Panasonic Lumix GH5 * > Panasonic Lumix G81 * > Panasonic Lumix FZ2000
> Sony Cyber-shot RX10 IV * > Sony Cyber-shot RX100 V und last but not leeast
> Olympus OM-D E-M1 Mark II

"Must have"

... diese oder jene Kamera (diese oder jene "Krücke Fotoapparat").

Der Spaß und die Freude, das Auge für's Motiv, die Konzentration auf das Wesent-
liche, die schöpferische Gestaltung (letztlich das subjektiv schöne, eindrucks- und
anspruchsvolle Bild) resultieren am allerwenigsten aus dem, was uns die Kamera-
hersteller jeglicher Coleur hochglanzmäßig anbieten bzw. glauben machen wollen
... im atemberaubenden Fortschritt und Wettstreit der Systeme.

30 Jahre lang war ich mit "professionellen" Kameras in aller Welt unterwegs und
schleppte schwere Ausrüstungen bergauf, bergab von Auftrag zu Auftag, bevor ich
mich ab 2002 konsequenterweise mit den ersten brauchbaren, kompakten, hand-
lichen, digitalen Reisezoom-Kameras auf den Weg machte, um "Länder, Menschen
und Kulturen" unbeschwert und ohne viel Gedöns aus der Lamäng heraus fotogra-
fieren zu können. Diesem Fortschritt sei Dank!

Seit 2011 (nunmehr als "freischaffender Rentner") fotografiere und filme ich aus-
schließlich mit Lumix-Kameras, die neben einer meinen Ansprüchen und Zwecken
genügenden Bildqualität, kompakt, handlich, bedienungsfreundlich und mit einer
überdurchschnittlich guten Bildstabilisierung ausgestattet sind.


Doch weder mit der GX80, noch mit der FZ1000, kann ich all die in meinem Kopf
rumschwirrenden (im Storyboard längst fix skizzierten) Ideen bei Realisierung der
Finalsequenz
> "AUGENBLICK DEUTSCHLAND" in die Tat umsetzen :-(

17. Oktober 2017

"Koventionelle Grenzen sprengen"

Wie keine andere Kamera je zuvor interessiert & inspiriert mich Panasonics High-
End Systemkamera Lumix GH5, die in Summe all ihrer Eigenschaften das Maß der
Dinge für
> bi-Vision: Die Kunst der Vision darstellt, zumal auch unter Berücksich-
tigung meiner körperlichen Handicaps.

Hinzu kommt, dass ich seit 2004 mit LUMIX fotografiere/filme
(G1, GH2, G3, GH3,
G6, GX80, LX7, FZ30, FZ50, FZ1000), von deren z. B. "Bedienungsfreundlichkeit" ich
ich rundum begeistert bin. * Und das Handling und die Bedienung der Lumix GH5
entsprechen nahezu deckungsgleich meinen (Lumix)Gewohnheiten. Super!

"Klick mich an"

2x großes Kino:

"Schaun mer mal"